Group tours

Geteilte Stadt – Die Berliner Mauer und der Kalte Krieg

Vor über 25 Jahren fiel die Berliner Mauer

Immer weniger erinnert an die Zeit der Teilung. Wir begeben uns mit den iPads auf Spurensuche. Dabei finden wir die Reste der Grenzanlagen und kommen zu Schauplätzen dramatischer Fluchten durch den Todesstreifen.

Die Supermächte USA und UdSSR standen sich in Berlin direkt gegenüber. Von ihrer Konfrontation zeugen noch einige Orte in Berlin, zum Beispiel der Checkpoint Charlie. Auch viele Spione tummelten sich in der Nähe der Grenze – wir erzählen ihre Geschichten.

Auf diesem Stadtrundgang zeigen wir Bilder und Filme – an den Originalschauplätzen – die teilweise aus Privatbesitz stammen. Die Zeit des Kalten Krieges entsteht so noch einmal lebendig vor unseren Augen.

Buchen Sie für Ihre Gruppe individuelle Extras

  • Besichtigung Mauergedenkstätte Bernauer Straße
  • Besichtigung eines Grenzturms
  • Gespräche mit Zeitzeugen
  • Fahrradtour die Mauer entlang
  • Workshop zu Mauer-Streetart
Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot erstellen können

So können Sie die Tour buchen

  • Buchungen machen wir mit Ihnen persönlich. Bitte kontaktieren Sie uns.
  • Die Tour kann als Rundgang, in einem Kleinbus, Limousine oder Sprinter (Mini-Van) durchgeführt werden.
  • Die maximale Personenzahl pro Gruppe beträgt 15 Personen.
  • Gruppen können individuell Termin, Startort und Zielort vereinbaren.
  • Die Preisepro Tour sind abhängig von Personenanzahl, Dauer, Thema, sowie Sprache.
  • Mögliche Sprachen sind: deutsch, englisch, spanisch, französisch, portugiesisch, italienisch, schwedisch, norwegisch, russisch, chinesisch und andere.