Historisches Foto, Berlin ca 1910. Ecke Unter den Linden und Friedrichstaße. Noch keine Autos, aber große und kleine Kutschen. Und viel Menschen zufuß.

Deutsche Welle – Die deutsche Hauptstadt als Filmkulisse

Sprecher: Die deutsche Hauptstadt als Filmkulisse. Berlin im Film erleben, die Idee des rollenden Kinos

Die Tour geht queer durch die Stadt, führt zu den prominentesten Drehorten. Parallel werden die entsprechenden Filme auf Bildschirmen im Bus gezeigt. Eine der Lieblingskulissen für Hollywood Produktionen: der Gendarmenmarkt. Unter anderem werden hier 2003 Teile von In 80 Tagen um die Welt gedreht, Berlin wurde zu London. Auch als Paris geht Berlin durch, aus dem Zeughaus wird in 80 Tagen um die Welt der Louvre, aus der Spree die Seine. Für die Hollywood Produktion Die Bourne Verschwörung wurden Taxis durch den Tiergarten Tunnel am Potsdamer Platz gejagt, Berlin wird in dem Film zu Moskau. Eine der markantesten Szenen, die Verfolgungsjagt, in der Schauspielstar Matt Damon quer durch Moskau fährt, gedreht im Tiergarten Tunnel im Westen der Stadt.

Zu jedem vorgestellten Film wird eine Geschichte erzählt, ob es um die Drehortsuche bei Lola rennt geht, um Pannen beim Dreh des Oskarpremierten Films Das Leben der Anderen oder einfach um das Essen in der deutschen Produktion Herr Lehmann. Hier gibt es Kino zum Anfassen.