100 Jahre Erster Weltkrieg - Sondertour

Zum 100. Jahrestag des Attentats in Sarajevo findet eine Stadtrundfahrt zu Berlin im Ersten Weltkrieg statt.

28. Juni 1914: Wie ein Lauffeuer breitete sich die Nachricht auf den Boulevards Berlins aus: in Sarajevo ist der Österreichische Thronfolger erschossen worden.

Genau hundert Jahre später lädt die Bundeszentrale für politische Bildung und die videoBustour aus Anlass des Jahrestags zu der Stadtrundfahrt Heimatfront. Berlin im Ersten Weltkrieg ein. Vom Kaiserreich bis in die Weimarer Republik geht die multimediale Stadtrundfahrt auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit. In Berlin ist die Front 1914 weit weg – und trotzdem wird in der Hauptstadt das Kriegsgeschehen wie unter einem Brennglas sichtbar.

Weit entfernt scheinende Ereignisse und Stimmungen werden plötzlich greifbar – die Begeisterung über Kriegsausbruch und Mobilmachung, die alltäglichen Härten der Lebensmittelversorgung, die Bannkraft der Kriegspropaganda. Durch multimediale Zeitzeugnisse werden die Schauplätze lebendig gemacht – wie das Einberufungsamt in der Papestraße, die Kriegsakademie, das Zentraldepot für Liebesgaben oder der Abfahrtsbahnhof des Balkan-Zuges.

In Kooperation mit der Bundeszentale für politische Bildung

Für weitere Informationen auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung bitte hier klicken

Dauer: ca. 2,5 Std.

Tourdaten

  • 1. August 2014 – 11:00
  • 2. August 2014 – 13:30
  • 3. August 2014 – 13:30

Treffpunkt: Unter den Linden Nr. 40 (vor dem großen Café Einstein)

 

Kontaktieren Sie uns gerne.
Menu
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram